Tödlicher Crash mit E-Bike

Rentner kracht in Rettungsauto

(04.06.2020) Tödlicher Crash mit einem E-Bike in Oberösterreich. Ein 84-Jähriger aus Neuhofen im Innkreis verliert die Kontrolle über das E-Rad. Der Pensionist kracht mit dem Bike in einen vorbeifahrenden Krankenwagen und erleidet dabei tödliche Verletzungen.

Leider kein Einzelfall, in letzter Zeit kommt es immer häufiger zu schweren E-Bike-Crashs, so Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
“Die Leute unterschätzen diese Fahrzeuge. Sie sind doch schneller, schwerer und auch schwieriger zu lenken, als ein normales Fahrrad.“

Der ÖAMTC bietet daher jetzt mehrstündige Gratis-Kurse für E-Bike-Neulinge an.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept