Tödlicher Hubschrauberabsturz

(11.05.2017) Wie konnte es bloß zu dem tödlichen Hubschrauberabsturz in Tirol kommen? Passiert ist das Unglück gestern im Bereich der Gramaialm nahe dem Achensee. Zwei Menschen kommen bei dem Absturz ums Leben, ihre Identität ist noch nicht geklärt. Der Heli hatte offenbar eine deutsche Kennung. Ob die Insassen aber auch Deutsche waren, ist noch nicht bekannt. Der Hubschrauber ist bei dem Aufprall komplett ausgebrannt.

Andreas Moser von der Tiroler Krone:
"Der Helikopter ist offenbar tatsächlich mit dem Seil einer Materialseilbahn kollidiert. Diese Beobachtung wurde eindeutig von Zeugen gemacht. Die Polizei bestätigt diese Unfallursache offiziell noch nicht. Die weiteren Ermittlungen laufen."

Die Story liest du in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at.

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?