Tödlicher Hubschrauberabsturz

(11.05.2017) Wie konnte es bloß zu dem tödlichen Hubschrauberabsturz in Tirol kommen? Passiert ist das Unglück gestern im Bereich der Gramaialm nahe dem Achensee. Zwei Menschen kommen bei dem Absturz ums Leben, ihre Identität ist noch nicht geklärt. Der Heli hatte offenbar eine deutsche Kennung. Ob die Insassen aber auch Deutsche waren, ist noch nicht bekannt. Der Hubschrauber ist bei dem Aufprall komplett ausgebrannt.

Andreas Moser von der Tiroler Krone:
"Der Helikopter ist offenbar tatsächlich mit dem Seil einer Materialseilbahn kollidiert. Diese Beobachtung wurde eindeutig von Zeugen gemacht. Die Polizei bestätigt diese Unfallursache offiziell noch nicht. Die weiteren Ermittlungen laufen."

Die Story liest du in der heutigen Tiroler Krone und auf krone.at.

Adria: Immer mehr Haie

Fische sehr küstennah

2 Tote in Wohnhaus gefunden

Noch unklar ob Verbrechen

Größtes Kokainlabor entdeckt

in den Niederlanden

Asteroid rast an Erde vorbei

mit ziemlich knappem Abstand

Corona-Impfung zugelassen

in Russland

Diebin ohrfeigte Verkäuferin

wollte Diebesgut nicht abgeben

Von Hund in den Kopf gebissen

Zehnjähriger verletzt

Auf Grillplatz Hand abgehackt

21-Jähriger schwer verletzt