Tödlicher Unfall auf der Achterbahn

(25.10.2016) In Queensland in Australien ist es im Freizeitpark Dreamland offenbar zu einem tödlichen Unfall gekommen. Es gibt vier Todesopfer, so die Polizei.

Medienberichten zufolge soll es sich um eine Familie handeln. Der Unfall ist bei einer Wasser-Attraktion namens Thunder River Rapid Ride passiert.

Was genau passiert ist, das ist noch unklar. Die Polizei verweist noch auf die laufenden Ermittlungen. Nur so viel: Bei den Toten handelt es sich um Erwachsene, zwei Männer und zwei Frauen. Ihre Verletzungen waren so schwer, dass sie nicht überleben konnten, heißt es von der örtlichen Rettung.

Ersten Berichten zufolge soll der Unfall etwas mit dem Fördergerät zu tun haben. Möglicherweise sind auch zwei Waggons zusammen gecrasht. Es sollen zwei Personen im Fördergerät eingeklemmt worden sein.

Der Park wurde sofort geräumt.

Amazon-Logo geändert

nach Hitler-Bart vergleich

Regisseur Spike Lee

verfilmt 9/11

Bewerbungen für SpaceX Mondflug

Milliardär verschenkt acht Plätze

Schwaz in Tirol

rasche Durchimpfung geplant

WM Oberstdorf und Corona

Italienisches Team steigt aus

Konzerte in Tel Aviv

für Geimpfte und Geheilte

Stress für die Ohren

Mehr Hörschäden durch Corona

Mega Lotto-Fail

Paar tippt richtig-gewinnt aber nix