Tödlicher Zug-Crash!

(30.04.2014) Tödlicher Zug-Crash in Niederösterreich! Gestern Abend wird in Aspang im Bezirk Neunkirchen ein 27-jähriger Autolenker von einer Lok erfasst und getötet. Der junge Mann übersieht an einem unbeschrankten Bahnübergang einen herannahenden Zug. Der Lokführer leitet noch eine Notbremsung ein. Das Auto wird gerammt und 300 Meter weit mitgeschleift und von der Lok regelrecht zermalmt. Der 27-Jährige war auf der Stelle tot.

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig, so Josef Huber von der Feuerwehr Apsang:
“Wir mussten mit den hydraulischen Scheren das Fahrzeug von der Lokomotive wegschneiden. Das Ganze war im Freiland, deshalb konnten die großen Einsatzfahrzeuge gar nicht zur Unfallstelle hin. Aber, wir haben dann mit einem Teleskoplader das Fahrzeug angehoben und weggebracht.“

Stmk: Giftspinne in Supermarkt

Mitarbeiterin gebissen

Neue "Herr der Ringe" Serie

Starttermin steht fest

Grabsäule in OÖ geklaut

Wer macht so etwas?

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren