Massenweise Brot in Teich gekippt

Semmel 611

Mysteriöser Fall von Lebensmittelverschwendung in Niederösterreich. In Pottendorf im Bezirk Baden landen massenhaft Semmeln, Kornspitze und Kipferl nicht etwa beim Bäcker, sondern im Schlossteich.

Nicht zum ersten Mal ist hier kiloweise Gebäck einfach versenkt worden. In den vergangenen Monaten ist es zu mehreren solcher Fälle gekommen. Wer dieses Mal dahinter steckt, ist noch nicht bekannt.

Thomas Lauber von der Niederösterreich-Krone: "Es dürfte sich um einen Lieferanten einer Bäckerei handeln. Aus der Ferne wurde er beobachtet von einem Zeugen, aber als der Zeuge um den Teich herum ging, war der Täter schon wieder über alle Berge. Ob es ein oder mehrere Täter sind, wissen wir nicht."

Mehr zur Story liest du in der heutigen Niederösterreich-Krone und auf krone.at.

Krasse Fotos von Masern-Baby

Mutter warnt jetzt!

OÖ: Bub (7) verliert Finger

begleitet Vater zur Arbeit

Superstars wollen Erde retten

Hit mit Bieber, Grande & Co!

Faltbare Handys defekt!

Samsung Galaxy Fold im Test

Joggen am Zentralfriedhof

Workout zwischen Gräbern?

Shitstorm gegen YouTuber

ConCrafter eskaliert