Susanne M.: Wie geht es weiter?

Wie es im Fall Susanne M. weitergehen wird, ist völlig ungewiss. Der Hip-Hopperin aus Oberösterreich droht ja in Indonesien die Todesstrafe durch Erschießen, weil sie mit drei Kilogramm „Crystal Meth“ erwischt worden ist. Sie beteuert, von der Drogenmafia hereingelegt worden zu sein. Formell Anklage wird vermutlich erst Ende Jänner erhoben. Österreichs Außenministerium unterstützt die junge Frau mit einem Top-Anwalt. Außenministeriums-Sprecher Martin Weiss:

“Für uns zählt nur, dass wir das Leben dieser Frau retten können. Die Schuldfrage ist derzeit völlig nebensächlich. Durch diesen Anwalt hat sie zumindest die beste juristische Betreuung.“

5 Stunden Sex: Frau stirbt

Herzstillstand!

Kommt Apples eigenes Netflix?

Keynote unter Motto it's show time

Tot bei Siegerehrung!

7-jährige Reiterin stirbt

Kreuzfahrtschiff-Drama!

Jetzt reden Passagiere

Kind von Rottweiler getötet

18 Monate für Hundebesitzerin

Für 21 Minuten tot!

...dann wieder erwacht