Tops und Flops auf Tinder

Studie analysiert Dating-Apps

(29.01.2019) Du willst auf Tinder und Co. punkten? Dann solltest du gewisse Themen in deinem Profil und im Chat mit potentiellen Partnern vermeiden! Schottische Forscher haben jetzt das Verhalten von Dating-App-Usern analysiert und dabei herausgefunden, welche Infos und Fotos besonders gut ankommen und welche absolute No-Gos sind.

Die Studie kommt etwa zum Schluss, dass Themen wie Sport, Tiere, Musik und Kunst bei beiden Geschlechtern sehr gut ankommen. Das könnte zum Beispiel ein Foto sein, wo man beim Wandern, Tanzen oder mit Haustieren zu sehen ist. Aber auch in der Profilbeschreibung kann man mit diesen Hobbies gut punkten. Außerdem finden es Frauen besonders attraktiv, wenn man sich mit ihnen über die Familie, Freunde oder Gesundheit unterhält.

No-Gos sind sexuelle Themen, Kinder und Eigenlob. Freizügige Fotos im Profil finden interessanterweise beide Geschlechter etwas unpassend. Lediglich Männer, die auf der Suche nach „kurzen Dates“ sind, reagieren überwiegend positiv auf diese Art von Bildern.

Red Bull Salzburg: Kein Match

Heute wegen Sturm abgesagt

Handyverbot in Wiener Bädern

Kein Smartphone im Becken

Erster Corona-Fall in Wien

Bestätigt!

Strache tritt bei Wien-Wahl an

für DAÖ

Eisbären-Mädchen hat Namen

aus knapp 21.000 Vorschlägen

Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde

Kommt Handyverbot an Schulen?

Forderung immer lauter

Gepard: In-vitro-Fertilisation

Medizinisches Wunder