Tornado (!) fegt über Wien

(11.07.2017) Faustgroße Hagelkörner, ein Tornado, der am Airport vorbeifegt und krasser Starkregen! Vor allem in Wien und Niederösterreich spielt das Wetter derzeit völlig verrückt und hat bereits eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die traurige Bilanz: 10.000 Hektar landwirtschaftliche Anbauflächen sind in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Schaden: Rund 15 Millionen Euro. Das Hagelunwetter hat zudem ein in Österreich seltenes Wetterphänomen gebracht: Am Flughafen Wien-Schwechat wurde tatsächlich ein Tornado gesichtet. Deshalb kam es auch zu mehreren Flugverzögerungen.

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum

Apres-Ski nur für Geimpfte?

Kurz stellt 1-G in Aussicht

7.515 Schulabmeldungen

Zahl hat sich verdreifacht

Nashorn in Zoo ertrunken

Schrecklicher Unfall!

Armbrustschütze auf Balkon

Zwei Tote in den Niederlanden