Toronto trauert um toten 3-Jährigen!

(20.02.2015) Eine ganze Stadt trauert um den kleinen Elijah! Der 3-Jährige ist mitten in der Nacht aus seinem Bett geklettert und davongelaufen. Nur mit T-Shirt, Pampers und Stiefeln irrt er bei minus 20 Grad durch Toronto. Erst nach sechs Stunden bemerken die Eltern, dass Elijah weg ist und schlagen Alarm. Nach einer groß angelegten Suchaktion kann der 3-Jährige nur noch tot gefunden werden. Er ist nur wenige Meter von seinem Haus entfernt erfroren.

Bürgermeister John Tory:
"Ich bin Vater und Großvater und wenn solche Dinge passieren, bricht einem das einfach nur das Herz!"

Fahrgast geht auf Beamte los

20-Jähriger aus Zug geworfen

Trump: Mehr Waffen an Schulen

Nach Massaker

Bald "Bier-Triage"?

Erste Brauerei schlägt Alarm

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?