Tote bei Feuerwerksexplosionen

(21.12.2016) Heftig: In Mexiko sterben bei schweren Explosionen mindestens 29 Menschen, 70 weitere werden teils schwer verletzt! Das Drama hat sich auf einem Markt für Pyrotechnik zugetragen. Hunderte Feuerwerkskörper fliegen dort plötzlich in die Luft. Die Ursache dafür ist noch unklar. Bilder und Videos im Netz zeigen die spontan zündenden Raketen und Böller, eine fette Rauchwolke über dem Markt und in Panik flüchtende Menschen.

Augenzeuge Federico Juarez sagt gegenüber Euronews:
"Wir waren im Bereich der Sanitäranlagen, als es am Ende der Gasse die erste Explosion gegeben hat. Dann hat es gar nicht mehr aufgehört. Eine Explosion folgt auf die andere und Menschen sind einfach zu Boden gefallen. Es hat einfach nicht aufgehört. Andere rennen in Panik umher. Überall liegen Leichen. Ziegel und Steine sind durch die Gegend geflogen."

Kälteschock im Traunsee: tot

Mann stürzt nach Party in See

LIVE-Ticker: Coronavirus

Fälle in Österreich

"Lernsieg": Sicherheitslücke?

Security-Firma warnt Schüler

Red Bull Salzburg: Kein Match

Heute wegen Sturm abgesagt

Handyverbot in Wiener Bädern

Kein Smartphone im Becken

Strache tritt bei Wien-Wahl an

für DAÖ

Eisbären-Mädchen hat Namen

aus knapp 21.000 Vorschlägen

Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde