Tote Kühe: Unfall oder Tierquälerei?

(27.02.2018) Rätsel um tote Kühe in Kärnten! In einem Stall im Bezirk St. Veit an der Glan sind drei tote Rinder entdeckt worden. Die Tiere sollen ziemlich mager gewesen sein. Zunächst ist man davon ausgegangen, dass die Kühe verhungert sind. Es könnte sich allerdings auch um einen Unfall durch einen technischen Defekt handeln.

Claudia Fischer von der Kärntner Krone:
“Eine Tränke ist übergelaufen, hat den Stall überflutet und es hat einen Kurzschluss gegeben. Die Kühe könnten also durch einen Stromschlag ums Leben gekommen sein.“

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend

US-Kapitol abgeriegelt

Brand als Ursache

Baby-News bei Justin Timberlake

Kind Nummer 2 bestätigt

Putin-Gegner im Gefängnis

30 Tage Haft für Nawalny

Matura-Erleichterungen '21

Schüler machen Druck

Kündigung wegen Impfung?

Deutschland: Impfgegner-Eklat

Kein einziger Influenza-Fall

Maßnahmen verhindern Grippe