Tote Schlangen in Wald gefunden!

(17.10.2017) Ein Reptilien-Narr setzt einfach neun Schlangen in einem Wald aus! Diese Story kommt jetzt aus dem Flachgau in Salzburg! Ein Einheimischer findet die Tiere. Offenbar dürfte ein ganzes Terrarium entsorgt worden sein, denn neben den Schlangen liegen Hackschnitzel und Sägespäne.

Anmerkung: Auf dem Bild der Polizei Salzburg sind nur acht Schlangen zu sehen, die neunte wurde erst später gefunden.

Wie die Tiere an den Fundort gekommen sind, ist noch unklar. Die Schlangen dürften zum Zeitpunkt ihrer Aussetzung noch nicht tot gewesen sein.

Verena Rainer von der Polizei Salzburg:
"Laut den Experten handelt es sich um sechs Abgottschlangen, eine Tigerpython, eine Königspython sowie eine Madagaskarboa. Bei den Tieren handelt es sich ausschließlich um Würgeschlangen und vorwiegend um Jungtiere."

Die Polizei bittet um Hinweise!

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff