Tote von Wien war erst 13

Eltern identifizieren Tochter

(28.06.2021) Bei der Toten, die am Wochenende auf einer Grünfläche zwischen Fahrbahnen in Wien-Donaustadt gefunden wurde, handelt es sich um ein erst 13 Jahre altes Mädchen. Ihre Eltern haben sich bei der Polizei gemeldet und ihre Tochter identifiziert.

Die Leiche des Mädchens ist am Samstag gegen 7 Uhr an einen Baum gelehnt neben der Viktor-Kaplan-Straße von Passanten entdeckt worden. Der Körper war mit blauen Flecken übersät. Zunächst hatte die Polizei das Alter der Toten auf rund 18 Jahre geschätzt. Es wurden sämtliche Abgängigkeitsanzeigen durchforstet, aber keine hatte zur Toten gepasst.

Wie die junge Frau an den Auffindungsort gekommen ist, weiß man noch nicht. Die Einvernahme der Eltern ist noch ausständig. Davon erhoffen sich die Ermittler Hinweise über das Umfeld des Mädchens.

(APA/gs)

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus

Titanic-Szene nachgespielt

Mann ertrinkt!

Ed Sheeran wieder Papa!

Zweites Töchterchen