Tote von Wien war erst 13

Eltern identifizieren Tochter

(28.06.2021) Bei der Toten, die am Wochenende auf einer Grünfläche zwischen Fahrbahnen in Wien-Donaustadt gefunden wurde, handelt es sich um ein erst 13 Jahre altes Mädchen. Ihre Eltern haben sich bei der Polizei gemeldet und ihre Tochter identifiziert.

Die Leiche des Mädchens ist am Samstag gegen 7 Uhr an einen Baum gelehnt neben der Viktor-Kaplan-Straße von Passanten entdeckt worden. Der Körper war mit blauen Flecken übersät. Zunächst hatte die Polizei das Alter der Toten auf rund 18 Jahre geschätzt. Es wurden sämtliche Abgängigkeitsanzeigen durchforstet, aber keine hatte zur Toten gepasst.

Wie die junge Frau an den Auffindungsort gekommen ist, weiß man noch nicht. Die Einvernahme der Eltern ist noch ausständig. Davon erhoffen sich die Ermittler Hinweise über das Umfeld des Mädchens.

(APA/gs)

Festival: "Austria goes Zrce"

102 Fälle in Österreich

Mega Trinkgeld für Pianist

Er ist schwer krank

Mädchen schwer verletzt

Knallkörper statt Sprühkerze

Vulkan Sinabung bricht aus

Aschewolken über Indonesien

Das Rätsel mit den Bierdeckeln

Darum fliegen sie nicht geradeaus

Schon wieder Hai Attacke

Westküste Australien

13Jähriger bedroht 17Jährigen

Österreicher als Serientäter

Alaba: Corona-Positiv

In Quarantäne