Toter in Tiroler-Bachbett

Passanten finden 46-Jährigen

(03.07.2022) Bei einem Unfall in Niederau (Bez. Kufstein) ist in den frühen Morgenstunden des Sonntags ein 46 Jahre alter Dorfbewohner aus noch nicht restlos geklärten Umständen ums Leben gekommen. Der Mann war am Vormittag von Passanten reglos in einem Bachbett entdeckt worden. Die Behörden ordneten die Obduktion des Leichnams an.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten nur noch den Tod des Mannes feststellen. Er soll in der Nacht auf Sonntag mit einer Scheibtruhe unterwegs gewesen sein, um Gras in dem Bach zu entsorgen. Dabei dürfte er gestürzt und in den Bach gefallen sein. Die Polizei hat dazu weitere Ermittlungen eingeleitet.

(apa/makl)

Verkehrsunfall in Schladming

Drei Menschen sterben

"Schweigen gleicht Mitschuld"

Selenskyj spricht zu Russen

81-Jährige vor Gericht

Nach Tod der Tochter

Kleinkind bei Unfall verletzt

Notarzthubschrauber im Einsatz

Kickl gegen Kirchenbeitrag

"Akt der christlichen Nächstenliebe"

Gratis Menstruationsartikel

Schottland: Einzigartige Maßnahme

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz