Toter mit Zwilling verwechselt

Böser Irrtum in OÖ

(11.11.2021) Böse Verwechslung eines Toten in Oberösterreich. Am Sonntag ist ein Rumäne bei einem Verkehrsunfall auf der A1 ums Leben gekommen. Seine Angehörigen sind informiert worden, jetzt hat sich allerdings der Irrtum herausgestellt. Denn in Wahrheit ist der Zwillingsbruder des für tot erklärten Zulassungsbesitzers am Steuer gesessen.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Die Schwester der Zwillinge hat sich bei den Behörden gemeldet und die Sache aufgeklärt. Es wird aber zur Sicherheit eine Obduktion durchgeführt, um wirklich alle Eventualitäten auszuschließen.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

MFG-Gemeinderat tot

An Covid-19 gestorben

Happy Birthday Britney!

Geburtstag in Freiheit

Jeder Fünfte bereut Postings

Erst denken, dann posten

Wiederholter Quarantänebrecher

37-Jähriger in OÖ festgenommen

Die Lebensqualität Wiens

weltweit auf Platz 1

Corona-Infektionszahlen sinken

Dennoch 72 tote in 24 Stunden

Politiker Gehälter steigen

1,6 Prozent mehr im Jahr 2022

Den Wirten reicht's!

Sie wollen aufsperren