NÖ: 1 Toter, 2 Schwerverletzte

B7 komplett gesperrt

(02.07.2022) Ein Toter und zwei Schwerverletzte - das ist die traurige Bilanz nach dem Frontalzusammenstoß in Niederösterreich. Was ist passiert? Ein 35-Jähriger ist in der Nacht auf heute auf der B7 bei Poysdorf im Bezirk Mistelbach ums Leben gekommen.

Beim Überholvorgang ist der Mann gegen das entgegenkommende Auto eines 48-Jährigen geprallt. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Sein zehnjähriger Sohn wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus geflogen. Die B7 war in der Nacht auf heute mehrere Stunden komplett gesperrt. Der 48-jährige Lenker des zweiten Unfallfahrzeuges erlitt schwere Beinverletzungen. Weitere Insassen im zweiten Fahrzeug kamen mit leichteren Verletzungen oder unverletzt davon, berichtete die Polizei am Samstag. Die B7 war von 2.24 Uhr bis kurz nach 5.00 Uhr komplett gesperrt.

(APA/JF)

Mit Benzin Griller angeheizt!

Sbg: 17-Jährige im Spital!

Corona-Hilfen Prüfbericht

Wurde Geld 'zugeschanzt'?

CoV-positive Lehrer erlaubt

Nur Wien plant Sonderweg

Wohn-Eigentum = Luxusgut

in Österreich

Hass im Netz: Wehr dich!

Opfer handeln viel zu selten

Von Verlobter attackiert

Opfer verzeiht die Tat

Fakeanruf bei Ludwig

Zusammenschnitt veröffentlicht

Hundeattacke in OÖ

18-Jährige im Spital