Toter Österreicher auf Schockbild?

(02.06.2016) Hat die EU-Kommission das Bild eines toten Niederösterreichers auf Zigarettenpackungen gedruckt? Eine Witwe aus Waidmannsfeld erhebt schwere Vorwürfe. Sie will ihren vor zwei Jahren verstorbenen Mann nämlich auf den Zigaretten-Schockbildern erkannt haben. Besonders kurios: Ihr Mann ist lebenslang Nichtraucher gewesen.

Die EU-Kommission behauptet aber, dass es sich auf dem Bild um einen deutschen Schauspieler handelt, der für das Foto posiert hat. Die Frau soll bereits einen Anwalt eingeschaltet haben. Ein spannender Fall, sagt Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
“Die Frau muss natürlich den Beweis erbringen, dass es sich da wirklich um ihren verstorbenen Gatten handelt. Dann würde sich natürlich die Frage stellen, wie die EU-Kommission an dieses Foto gekommen ist. Wer hat es geknipst? Entscheidend ist aber, dass ein Beweis erbracht wird.“

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier