Toter Wolf im Innviertel

Behörden rätseln

(06.10.2020) Rätsel um einen toten Wolf im Innviertel! Ein Landwirt hat in einem Feld den rund 50 Kilogramm schweren Kadaver eines Wolfs gefunden. Das Tier dürfte von einem Auto angefahren worden sein und sich dann noch gut 250 Meter ins Feld geschleppt haben. Die Behörden bitten den Autofahrer, sich zu melden. Denn es wäre wichtig zu wissen, woher dieser Wolf überhaupt stammt.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Die Jägerschaft hatte im Sommer einige Wildrissfälle. Man ist sich aber unsicher gewesen, ob es ein Wolf oder ein Hund gewesen ist. Der tote Wolf ist jetzt jedenfalls auf die VetMed nach Wien gebracht worden. Dort wird er untersucht und es wird einen DNA-Abgleich geben.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Nehammer telefoniert mit Putin

45-minütiges Gespräch

Politiker kritisieren Putin

Russische Abgeordnete

Gruppe mit Schwert attackiert

Psychischer Ausnahmezustand

Mode: Aus für Gratis-Retoure?

Kosten steigen und steigen

Tank-Tourismus-Aus legal?

Darf Ungarn das überhaupt?

61 Vogelspinnen in Paket

Horrorfund in der Stmk

Todesursache Nr. 1 bei Kindern!

In den USA: Schusswaffen!

Steiermark:16-jähriger getötet

Lenkerin stellt sich Polizei