Totes Mädchen in Park: Prozess

Mit Gürtel erwürgt

Er soll seine Ex-Freundin aus Eifersucht erdrosselt haben und dafür muss sich ein 19-Jähriger heute am Landesgericht Wr. Neustadt verantworten. Im Jänner soll der junge Syrer der 16-Jährigen Manuela auf einem Spielplatz aufgelauert sein und sie mit einem Gürtel erdrosselt haben. Er soll sich dann auch an der Leiche vergangen haben. Stunden später haben Passanten das tote Mädchen unter einem Laubhaufen gefunden.

Der Angeklagte spricht von einem Unfall, gibt aber zu, die Leiche unter den Blättern versteckt zu haben. Gerichtssprecherin Birgit Borns:
"Ihm drohen bis zu 15 Jahre Haft. Es sind heute und morgen zahlreiche Zeugen geladen, es gibt auch mehrere Gutachten. Ein Urteil ist für Donnerstag geplant."

Fake-Ware in Wien gestoppt

Im Wert von 1 Mio. Euro

Herzinfarkt während Flug

Lauda Motion weiter unter Aufsicht

Achtung: Verwechslungsgefahr!

Kojote für Hund gehalten

Zwölf Pythons im Kofferraum

Illegaler Züchter im Burgenland

Glühwein-Waschbär erschossen

Stadtjäger statt Tierheim

Eisbärenbaby 1 Monat alt

Neue Bilder aus Schönbrunn

2.000 Koalas verbrannt

Buschbrände in Australien

Mordalarm in Niederösterreich

Frauenleiche in Wohnung