Todkranker sammelt Rekordspende

(27.04.2014) Rührende Geschichte aus Großbritannien! Der 19-jährige Stephen Sutton leidet an Darmkrebs im Endstadium. Ans Aufgeben denkt er trotzdem nicht und hat mit einer Spendenkampagne zugunsten einer Jugendkrebsstiftung alle Rekorde gebrochen: Sein eigentliches Ziel waren umgerechnet rund 12.000 Euro. Innerhalb kurzer Zeit sind aber sogar rund dreieinhalb Millionen Euro zusammengekommen.

Stephen sagt vor kurzem bei einem Vortrag:
‚Ihr könnt mir nicht eure Zeit geben, damit ich länger lebe. Aber ich kann versuchen, euch ein bisschen von meiner Motivation zu geben – damit ihr loszieht, um etwas zu erreichen und zu helfen, um das Leben zu genießen und weiter an unserer Stiftung zu arbeiten. Und ich sage es noch einmal: um etwas zu verändern!!!‘

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters