Trächtige Katze angeschossen

Projektil steckt im Rücken

(19.05.2021) Fahndung nach einem Tierhasser im Bezirk Braunau. In St. Pantaleon hat ein Unbekannter eine Katze angeschossen. Ein Innviertlerin hat das verletzte Tier zum Tierarzt gebracht. Dort hat man festgestellt, dass ein Projektil im Rücken des Tieres steckt. Das Problem: Man kann die Kugel nicht operativ entfernen, da die Katze trächtig ist.

Johanna Stadler von der Pfotenhilfe:
"Wir beobachten die Katze natürlich ganz genau. Solange sie stabil ist, werden wir keinen Kaiserschnitt durchführen. Sollte das Projektil aber irgendwie verrutschen oder sich der Gesundheitszustand der Katze verschlechtern, werden wir natürlich sofort handeln und die Jungen per Kaiserschnitt zur Welt bringen."

Die Pfotenhilfe hat ein “Kopfgeld“ von 1.000 Euro auf den Schützen ausgesetzt.

(mc)

Instagram für Kids

Steht vor dem aus

Buben sexuell belästigt

Beim Derby gegen Oberwart

Klowasser für Arbeitgeber

Dienstmädchen verurteilt

216 € Parkpickerl-Strafe

Mahnung kam nie an

Gefängnis-Twitterer wieder frei

Wien Josefstadt

Huskys reißen Schafe & Hühner

Besitzer: "Erschießt die Hunde!"

Drei 14-Jährige in Haft

Raubüberfälle auf Passanten

R. Kelly schuldig gesprochen

Missbrauchsvorwürfe bestätigt