Trächtige Katze angeschossen

Projektil steckt im Rücken

(19.05.2021) Fahndung nach einem Tierhasser im Bezirk Braunau. In St. Pantaleon hat ein Unbekannter eine Katze angeschossen. Ein Innviertlerin hat das verletzte Tier zum Tierarzt gebracht. Dort hat man festgestellt, dass ein Projektil im Rücken des Tieres steckt. Das Problem: Man kann die Kugel nicht operativ entfernen, da die Katze trächtig ist.

Johanna Stadler von der Pfotenhilfe:
"Wir beobachten die Katze natürlich ganz genau. Solange sie stabil ist, werden wir keinen Kaiserschnitt durchführen. Sollte das Projektil aber irgendwie verrutschen oder sich der Gesundheitszustand der Katze verschlechtern, werden wir natürlich sofort handeln und die Jungen per Kaiserschnitt zur Welt bringen."

Die Pfotenhilfe hat ein “Kopfgeld“ von 1.000 Euro auf den Schützen ausgesetzt.

(mc)

Wien: 15-Jähriger angezeigt

Handel mit Kinderpornos

Surfen in Venedig?

Bürgermeister ist empört

Cov: 6000 Neuinfektionen

Knapp 1300 im Spital

5-Jährige angefahren

81-Jährige mit Fahrerflucht

Wien: Schüsse auf Polizisten

Betrunkener vs. Polizei

Trockenster Sommer ever?

Extreme Dürre in Österreich

Mann möchte nackt in Kirche

Berauscht von Cannabis

E-Scooter: Kein Spielzeug!

Kommt allgemeine Helmpflicht?