Tragischer Airport-Busunfall!

17 Tote in Dubai

Horror-Unfall in Dubai! Es sollte ein toller Urlaub werden, doch er kostet 17 Menschen das Leben. Schreckliche Szenen haben sich gestern Abend mitten in der Großstadt abgespielt. Ein Airport-Bus crasht gegen ein über der Straße angebrachtes Verkehrsschild.

Im Bus sollen sich zu der Zeit 31 Menschen aus verschiedenen Ländern befunden haben. Der Bus soll von dem ca. 500 km entfernten Muskat gekommen sein. 17 Menschen haben das Unglück nicht überlebt. Fünf weitere Passagiere sollen mit „mittelschweren bis zu schweren Verletzungen” ins Spital gebracht worden sein.

Die Unfallursache ist noch nicht geklärt. Laut nationalen Medienberichten soll der Busfahrer weder Warnschilder noch eine Temposchwelle bemerkt haben. Das Schild, in das er gekracht ist, hat vor der maximal erlaubten Fahrzeughöhe gewarnt.

Das omanische Staatsunternehmen „Mwasalat” ist der Busbetreiber. Das Unternehmen spricht den Angehörigen Beileid aus und stellt den Busverkehr auf der Route zwischen Muskat und Dubai zunächst ein.

Aufregung an Uni Wien

Student mit Waffe in Vorlesung

Geschwärzte Titelseiten

Protest in Australien

Frau in Wien vergewaltigt?

Verdächtiger festgenommen

Nashornbaby-Alarm in OÖ

Süßer Nachwuchs!

Fake-Polizisten in NÖ

Vorsicht, Betrüger unterwegs

Tödlicher Brand in NÖ

Familie im Schlaf überrascht

Virus: Bankomaten spucken Geld

Gauner betreiben "Jackpotting"

Heute ist Equal Pay Day

Frauen arbeiten jetzt gratis