Tragischer Airport-Busunfall!

17 Tote in Dubai

(07.06.2019) Horror-Unfall in Dubai! Es sollte ein toller Urlaub werden, doch er kostet 17 Menschen das Leben. Schreckliche Szenen haben sich gestern Abend mitten in der Großstadt abgespielt. Ein Airport-Bus crasht gegen ein über der Straße angebrachtes Verkehrsschild.

Im Bus sollen sich zu der Zeit 31 Menschen aus verschiedenen Ländern befunden haben. Der Bus soll von dem ca. 500 km entfernten Muskat gekommen sein. 17 Menschen haben das Unglück nicht überlebt. Fünf weitere Passagiere sollen mit „mittelschweren bis zu schweren Verletzungen” ins Spital gebracht worden sein.

Die Unfallursache ist noch nicht geklärt. Laut nationalen Medienberichten soll der Busfahrer weder Warnschilder noch eine Temposchwelle bemerkt haben. Das Schild, in das er gekracht ist, hat vor der maximal erlaubten Fahrzeughöhe gewarnt.

Das omanische Staatsunternehmen „Mwasalat” ist der Busbetreiber. Das Unternehmen spricht den Angehörigen Beileid aus und stellt den Busverkehr auf der Route zwischen Muskat und Dubai zunächst ein.

Griechenland brennt weiter

Häuser bei Athen evakuiert

Fahndung nach Schläger

Bitte um Mithilfe

Greta Thunberg ist geimpft

Kritik an globaler Verteilung

Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet

Ausgesetzter Husky

Dank Video: Herrchen bestraft

Mit Pfefferspray attackiert

Horror-Schulausflug

Polizei schießt auf Angreifer

Häusliche Gewalt

Olympia: Bronze für Österreich

Erste Judo-Medaille seit 2008