Tragischer Kutschenunfall in Tirol!

(21.09.2018) Riesiger Rettungseinsatz in Tirol! Dort ist am Nachmittag beim Höfemuseum in Kramsach eine Kutsche mit 18 Menschen umgestürzt. Eines der vorgespannten Pferde ist aus unbekannter Ursache plötzlich losgaloppiert. Dadurch ist die Kutsche vom Feldweg abgekommen und verkehrt über einem Bachbett gelandet. Insgesamt gibt es 16 Verletzte!

Andreas Haas von der Polizei in Kramsach:
"Eine Person, die reanimiert werden musste, und eine weitere wurden mit zwei Rettungshubschraubern nach Innsbruck gebracht. Unter den anderen 14 Verletzten gibt es auch noch zwei Schwerverletzte, aber nicht lebensbedrohlich. Die wurden mit den anderen Verletzten mit Rettungswagen in die umliegenden Spitäler gebracht."

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein