Tragischer Kutschenunfall in Tirol!

kutsche bild

Riesiger Rettungseinsatz in Tirol! Dort ist am Nachmittag beim Höfemuseum in Kramsach eine Kutsche mit 18 Menschen umgestürzt. Eines der vorgespannten Pferde ist aus unbekannter Ursache plötzlich losgaloppiert. Dadurch ist die Kutsche vom Feldweg abgekommen und verkehrt über einem Bachbett gelandet. Insgesamt gibt es 16 Verletzte!

Andreas Haas von der Polizei in Kramsach:
"Eine Person, die reanimiert werden musste, und eine weitere wurden mit zwei Rettungshubschraubern nach Innsbruck gebracht. Unter den anderen 14 Verletzten gibt es auch noch zwei Schwerverletzte, aber nicht lebensbedrohlich. Die wurden mit den anderen Verletzten mit Rettungswagen in die umliegenden Spitäler gebracht."

Hotte Pics an U7-Team gesendet

Frau verwechselt Whatsapp-Chat

Ronaldo bricht in Tränen aus

bei TV-Interview

Hund wartet 4 Jahre lang!

auf seine verlorene Familie

Statt 4 Tage 14.000 Kilometer

Mann veruntreut Leihauto

Flugverspätung wegen Bienen

"Summ, summ, summ"

Gabalier: Beziehungs-Aus!

Emotionale Reaktionen im Netz

Wiener von Auto überrollt

Er ist auf der Straße gelegen

Sohn sticht Mutter nieder

Bluttat in Vorarlberg