Tragödie am Ossiacher See: Bub tot

Eine Tragödie überschattet den gestrigen Badetag am Ossiacher See. Ein 14-jähriger Bub aus Polen, der in Kärnten gerade auf Urlaub ist, will zu einem Kletterberg im Wasser schwimmen, erleidet aber einen Schwächeanfall.

Katrin Fister von der Kärntner Krone: “Er ist sofort untergegangen. Ein Urlaubsgast aus Wien hat noch versucht, den Buben zu retten, aber erfolglos. Schnell war die Wasserrettung da. Der Bursche wurde herausgezogen. Eine dreiviertel Stunde lang wurde er wiederbelebt. Der Bursche ist aber leider gestorben.

Die ganze Story liest du auch auf krone.at und heute in der Kärntner Krone.

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?

Linz: Bombenalarm in Supermarkt

"Granate" auf Dach entdeckt