Tramper-Katze wieder zu Hause!

(21.02.2017) Happy End für Tramper-Katze "Pepper" aus Holland! Ihre Besitzerin hat sie nun endlich aus dem Mostviertel abholen können. "Pepper" ist ja 1000 Kilometer quer durch Europa gereist. Warum, das ist unklar. Die Katze aus den Niederlanden wird vor einem halben Jahr von einem Jäger ganz verängstigt und abgemagert in Aschbach-Markt in Niederösterreich gefunden. Er bringt sie in eine Tierarztpraxis, wo "Pepper" aufgepäppelt wird. Über einen implantierten Chip kann ihre Besitzerin ausfindig gemacht werden. Die Holländerin kann ihr Glück kaum fassen. Katze "Pepper" hat ihre Besitzerin auch gleich wieder erkannt

Tierärztin Katharina Zöchling:
"Pepper ist gleich auf die Besitzerin zugegangen und hat sich streicheln und füttern lassen. Sie hat auch ein paar Leckerlis aus Holland mitgenommen, die die Katze gleich gefressen hat. Wir waren kaum im Stande, die Katze anzufassen. Da hat man dann wirklich gesehen, dass mit der Besitzerin ein Vertrauensverhältnis da ist."

"Pepper" ist jetzt wieder zuhause in Holland und am Weg der Besserung.

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt