Tramper-Katze wieder zu Hause!

Happy End für Tramper-Katze "Pepper" aus Holland! Ihre Besitzerin hat sie nun endlich aus dem Mostviertel abholen können. "Pepper" ist ja 1000 Kilometer quer durch Europa gereist. Warum, das ist unklar. Die Katze aus den Niederlanden wird vor einem halben Jahr von einem Jäger ganz verängstigt und abgemagert in Aschbach-Markt in Niederösterreich gefunden. Er bringt sie in eine Tierarztpraxis, wo "Pepper" aufgepäppelt wird. Über einen implantierten Chip kann ihre Besitzerin ausfindig gemacht werden. Die Holländerin kann ihr Glück kaum fassen. Katze "Pepper" hat ihre Besitzerin auch gleich wieder erkannt

Tierärztin Katharina Zöchling:
"Pepper ist gleich auf die Besitzerin zugegangen und hat sich streicheln und füttern lassen. Sie hat auch ein paar Leckerlis aus Holland mitgenommen, die die Katze gleich gefressen hat. Wir waren kaum im Stande, die Katze anzufassen. Da hat man dann wirklich gesehen, dass mit der Besitzerin ein Vertrauensverhältnis da ist."

"Pepper" ist jetzt wieder zuhause in Holland und am Weg der Besserung.

Was ist mit Strache-Ausschluss?

Hofer nimmt Stellung zu DAÖ

Räuber und Gendarm-Spiel

Plastikwaffen sorgen für Aufruhr

Lehrlinge zielen auf Kollegen

mit Druckluftpistole

Wirbel um Kuh-Abschuss

Heftige Diskussionen im Netz

Bub (11) stirbt auf Schulweg

Tragischer Unfall in Tirol

Felix Jaehn: Handy-Auszeit!

Bye bye Smartphone

Wiener FPÖ spaltet sich

Strache-Fans treten aus!

Heldentat: Zugcrash verhindert

Lok mit Taschenlampe gestoppt