Transgender-Emojis am Start

2020: 117 neue Emojis

(30.01.2020) 2020 bringt nicht nur gute Vorsätze, sondern auch 117 neue Emojis mit sich. Bald kannst du deine Gefühle per Smartphone noch besser und genauer ausdrücken. Das zuständige Unicode-Konsortium hat jetzt 117 neue Bilder für den Standard Emoji 13.0 abgesegnet. Darunter entdeckst du viele Bilder, die von den stereotypen Rollenbildern abweichen.

Du findest unter anderem einen Mann im Brautkleid und eine Transgender-Flagge unter den neuen Emojis. Weiters kannst du deinen Freunden einen „Ninja“ oder einen „Eisbären“ schicken. Bei den typischen Smileys kommen ein lächelndes Gesicht mit einer Träne sowie ein getarntes Gesicht – inklusive falschen Bartes und Brille dazu.

Zu Weihnachten kannst du dich dann in Zukunft entscheiden, ob du lieber einen Weihnachtsmann oder eine Weihnachtsfrau verschicken möchtest. Frauen in Smokings und Männer in Schleiern stehen auch bald am Emoji-Tagesprogramm. Im Video checkst du dir alle neuen Emojis.

(mt)

Probleme bei Wetterprognose

Keine Flüge = keine Daten

Bei vielen wird das Geld knapp

Wie und wo kann ich sparen?

Pendlerpauschale bleibt

trotz Home Office

Designer schneidern Masken

Bunt und "Made in Austria"

Kaschmir-Ziegen erobern Seebad

Zerstörung vorprogrammiert!

Österreicher aus Sydney geholt

AUA-Rekord beim Hinflug

Corona ist kein Scherz!

auch am 1. April nicht

Maskenpflicht: Was darf man?

die wichtigsten Antworten