Traurig: Flamingo stirbt nach Angriff

(04.08.2016)

Entsetzen bei den Mitarbeitern und treuen Besuchern des Busch Garden Zoo in Florida. Ein Mann tötet das Aushängeschild des Parks: den Flamingo Pinky.

Während einer Show greift der Mann nach dem Tier, hebt es über den Kopf und schüttelt es. Anschließend wirft er das wehrlose Tier auf den Boden. Pinky überlebt die Attacke, wird aber kurz darauf eingeschläfert.

Der Tierquäler wird verhaftet, sein Motiv bleibt aber völlig unklar. Pinky war vor allem für seine Tanz- und Showeinlagen bei dem Zoo bekannt und begeisterte seit 19 Jahren die Besucher im Zoo.

Autofahrer zieht Pistole

Wilder Streit nach Bremsmanöver

CoV-Tests beim Hausarzt?

Widerstand in Arztpraxen

Rekordanstieg: Neuinfektionen

weltweit!

Ist Maddie tot?

Angeblich gibt es Beweise

WTF? Frau twerkt auf Sarg

Ihr Ernst?

3 Tage im Container im Meer

Mann überlebt!

Neue Sperrstunde im Westen

Lokale schließen um 22 Uhr

Lebende Kätzchen im Müll

einfach weggeworfen!