Trend: Smoothies statt Wein und Bier!

(26.07.2018) Smoothies statt Wein und Bier! Wie das Magazin Wienerin gemeinsam mit der Trendagentur World's Global Style Network herausgefunden hat, sind Alkohol und Junk-Food bald komplett out. Bei den Jungen ist in den nächsten zwei Jahren Clean-Eating und Living total angesagt. Bedeutet: Wir verwenden viel mehr nachhaltige Beauty-Produkte, trinken abends gesunde Limos in Bars und zeigen uns auf Instagram wieder von unser natürlichen Seite.

Auch in unserem Sexleben wird sich einiges tun, so Wienerin-Redakteurin Martina Parker:
"Teenager haben später Sex als frühere Generationen, die unfreiwilligen Schwangerschaften haben abgenommen und viele wünschen sich schon sehr früh den Partner fürs Leben."

Während also die Babyboomer noch Sex, Drugs and Rock'n'Roll gelebt haben, kommen die Millennials ganz "brav" daher. Schuld daran sollen laut Parker auch unsere Smartphones haben: Peinliche Situationen und Videos seien nämlich ein gefundenes Fressen für Facebook, Youtube und Co.

Doch es verändern sich nicht nur die Trends der letzten Jahrzehnte, sondern auch manche der letzten Monate sollen komplett aussterben, sagt Parker:
"Zum Beispiel Avocados, bei denen für den Anbau viele Pestizide verwendet werden und die weit hergebracht werden müssen. Man fragt sich jetzt nicht nur was für mich gesund ist, sondern auch was es für Auswirkungen auf die ganze Umwelt hat."

Mehr zu diesem Thema liest du in der aktuellen Ausgabe der aktuellen Wienerin.

Blitzhochzeit im LKH Graz

auf Transplantationsstation

Essen mit Masken

Fordert Japans Premier

Besondere Weihnachtsdeko

Koala klettert auf Christbaum

8 Jahre Haft

für Karl-Heinz Grasser!

Tiroler festgenommen

hetzt alkoholisiert seinen Hund

Game of Thrones Spin-Off

Vorgeschichte ist in Planung

Grasser schuldig gesprochen

Urteil ist da

Britin nackt am Fahrrad

sammelt Spenden für Organisation