Trend: Tränensäcke aufspritzen

(24.11.2015) Kennst du auch das ewige Leid mit lästigen Tränensäcken? In der Früh gleich nach dem Aufstehen werden sie überschminkt. In Südkorea hingegen gibt es den bizarren Beauty-Trend, sich die Tränensäcke extra aufspritzen zu lassen! Dabei wird Eigenfett oder Hyaluronsäure direkt in die Tränensäcke gespritzt! Dadurch sollen sie dann anschwellen und stärker hervor treten.

Nicht ganz ungefährlich, so Beauty-Doc Alexander Siegl:
"Jede chirurgische, jede operative Behandlung, auch wenn man jetzt nichts schneiden muss und nur was einbringt oder infiltriert, hat natürlich schon ein mögliches Spektrum an Problemen: Angefangen von Schwellungen, Infektionen und Wundheilungsproblemen. In dieser Region kann es aber auch zur Verletzung des Auges kommen."

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!