Trend: Tränensäcke aufspritzen

(24.11.2015) Kennst du auch das ewige Leid mit lästigen Tränensäcken? In der Früh gleich nach dem Aufstehen werden sie überschminkt. In Südkorea hingegen gibt es den bizarren Beauty-Trend, sich die Tränensäcke extra aufspritzen zu lassen! Dabei wird Eigenfett oder Hyaluronsäure direkt in die Tränensäcke gespritzt! Dadurch sollen sie dann anschwellen und stärker hervor treten.

Nicht ganz ungefährlich, so Beauty-Doc Alexander Siegl:
"Jede chirurgische, jede operative Behandlung, auch wenn man jetzt nichts schneiden muss und nur was einbringt oder infiltriert, hat natürlich schon ein mögliches Spektrum an Problemen: Angefangen von Schwellungen, Infektionen und Wundheilungsproblemen. In dieser Region kann es aber auch zur Verletzung des Auges kommen."

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs

Hirscher verletzt

Ex-Ski-Star im Motorsport

Klagenfurt: Nichten missbraucht

30 Monate Haft