Tresor auf Speiseöl weggeschoben

(30.10.2018) Kurioser Einbruch im Bezirk Grieskirchen in Oberösterreich: Unbekannte Täter haben da einen Tresor auf Speiseöl weggeschoben! Passanten finden den aufgebrochenen Tresor und alarmieren die Polizei. Papiere in dem Safe führen die Ermittler zu einem Haus in der Gemeinde Schlüsselberg. Dort ist der Einbruch noch nicht einmal bemerkt worden, weil die Bewohner im Urlaub sind. Um den schweren Tresor aus dem Haus zu bekommen, haben die Täter einen ungewöhnlichen Trick angewendet.

Johann Haginger von der Oberösterreich Krone:
"Bei der Spurensicherung wurde festgestellt, dass die Täter diesen 100 Kilo schweren Tresor aus dem Büro des Hauses gestohlen haben. Damit sie den schweren Safe durchs Haus bis zum Ausgang bringen, haben die Einbrecher Speiseöl am Boden verteilt. Den Tresor haben sie dann auf dieser rutschigen Fläche durchs Haus geschoben."

Erbeutet haben die Einbrecher Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Nach den unbekannten Tätern wird gefahndet.

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!

Fahndung nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien