Tricksen uns Supermärkte bald aus?

(11.01.2016) Drohen uns bald stündliche Preisänderungen bei Wurst, Käse und Co? Deutsche Verbraucherschützer warnen jedenfalls bereits vor der großen Abzocke im Supermarkt. Denn immer mehr Geschäfte stellen auf digitale Preisschilder um. Somit können sich die Preise – ähnlich wie an Tankstellen – mehrmals täglich ändern.

Und Kunden könnten so ziemlich brutal abgezockt werden, so die Befürchtung. Roman Umschweif vom Konsumentenschutzverband Österreich:
“Für Berufstätige könnte es beispielsweise am Feierabend ziemlich teuer werden. Da hat man nur wenig Zeit für den Einkauf, schnell noch ins nächste Geschäft, ohne auf die Preise zu achten. Natürlich könnten die Geschäfte dann frech mehr verlangen.“

Unwetter in Österreich

5 Menschen tot

Pensionen werden erhöht

Inflation: Etwa um die 5,8 %

"Hitzefrei" für Pferde

VGT fordert Ganztags-Regelung

Kinderleichen in Koffern

Obduktionsergebnis steht fest

Ronaldo wird verwarnt

Attacke auf Fußball-Fan

Wien erhöht Gebühren

Parken, Wasser, Kanal, Müll

Rus: Warnung vor AKW Beschuss

Backup-Systeme getroffen

Masern: Impfpflicht in DEU

Kommt sie auch in AUT?