Tricksen uns Supermärkte bald aus?

(11.01.2016) Drohen uns bald stündliche Preisänderungen bei Wurst, Käse und Co? Deutsche Verbraucherschützer warnen jedenfalls bereits vor der großen Abzocke im Supermarkt. Denn immer mehr Geschäfte stellen auf digitale Preisschilder um. Somit können sich die Preise – ähnlich wie an Tankstellen – mehrmals täglich ändern.

Und Kunden könnten so ziemlich brutal abgezockt werden, so die Befürchtung. Roman Umschweif vom Konsumentenschutzverband Österreich:
“Für Berufstätige könnte es beispielsweise am Feierabend ziemlich teuer werden. Da hat man nur wenig Zeit für den Einkauf, schnell noch ins nächste Geschäft, ohne auf die Preise zu achten. Natürlich könnten die Geschäfte dann frech mehr verlangen.“

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!