Trinken aus Menstruationstasse

Mann ist ahnungslos!

Einfach nur Igiiiit! Das kommt davon, wenn man sich in der Frauenwelt nicht gut genug auskennt. Ein Mann trinkt wochenlang aus der Menstruationstasse seiner Frau, ohne zu wissen, was er da gerade verwendet. Eine Runde Mitleid für ihn bitte.

Er wollte ja eigentlich nur seine Zähne Putzen und hat die Tasse als Zahnputzbecher verwendet, ohne einen weiteren Gedanken darüber zu verschwenden, warum der Becher so eine Form hat. Das offenbart der Mann jetzt selbst auf der Online-Plattform Reddit. "KarateJames" postet, dass er damit seinen Mund nach dem Zähneputzen ausgespült hat.

Das ist sein Geständnis: „Meine Frau spricht über Frauenzeug und erwähnt ihre Menstruationstasse in der Dusche. Nach einem Schockmoment in den Tiefen der Hölle bat ich sie, mir bitte um Gottes Willen zu sagen, dass sie nicht das Gummi-Becher-Ding im Duschhängekorb meint. Doch, das tat sie. Und ich werde mich nie wieder sauber fühlen.“

In dem Duschhängekorb befinden sich einige Dinge, da das gemeinsame Kind des Paares oft mit lustigen Spielsachen in der Badewanne spielt. Da seine Frau den Zahnputzbecher weggeräumt hat, hat der Mann in den Korb gegriffen, um einen Behälter zu finden. Das war dann wohl wortwörtlich ein ziemlich großer Fehlgriff!

Daher eine Warnung an alle Männer. So sieht eine Menstruationstasse aus:

Grundwehrdienst "unattraktiv"

Darum will keiner zum Heer

Mordprozess: 25x zugestochen

Ex vor Augen des Kindes getötet

Warum sehen alle älter aus?

Hallo Falten und graue Haare

Zusatzkosten bei Billigfliegern

Augen auf beim Buchen!

Heer: Kommt Teil-Tauglichkeit?

Jährlich fehlen 2000 Rekruten

21 Grad in Nordkanada

Rekord in nördlichster Siedlung

Bub auf Gleisen gefangen

Täter noch strafunmündig

Stmk: Fahndung nach Triebtäter

Vor 16-Jähriger onaniert