Trotz Fußfessel Drogen verkauft

Dreister Dealer ausgeforscht

(13.03.2019) Trotz Fußfessel Drogen verkauft! In Salzburg hat die Polizei jetzt einen unglaublich dreisten Dealer ausgeforscht – und zwar erneut. Denn der Mann hat bereits wegen Drogenhandels eine Haftstrafe ausgefasst. Im letzten Sommer ist er dann in den elektronischen Hausarrest entlassen worden. Bereits wenige Tage später hat er samt Fußfessel von zu Hause aus Kokain und andere Suchtmittel an insgesamt 17 Abnehmer verkauft.

Antonio Lovric von der Salzburg Krone:
“Die Drogen hat der 26-Jährige übers Darknet gekauft. So ist ihm die Polizei dann auch auf die Schliche gekommen.“

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Handyverbot in Wiener Bädern

Kein Smartphone im Becken

Erster Corona-Fall in Wien

Bestätigt!

Strache tritt bei Wien-Wahl an

für DAÖ

Eisbären-Mädchen hat Namen

aus knapp 21.000 Vorschlägen

Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde

Kommt Handyverbot an Schulen?

Forderung immer lauter

Gepard: In-vitro-Fertilisation

Medizinisches Wunder

Zigaretten: 10 € pro Packung?

Verbot wirkt, Preis zu niedrig