Burger King verarscht Trump

Peinlicher Fauxpas

(16.01.2019) US-Präsident Donald Trump weiß bekanntermaßen, wie man die Aufmerksamkeit auf sich zieht: Diesmal blamiert er sich auf Twitter mit einem peinlichen Rechtschreibfehler. Burger King kann sich einen lustigen Kommentar nicht verkneifen …

Aufgrund der Haushaltssperre hat Donald Trump am Montag ein Highschool-Football-Team im Weißen Haus mit Fast Food überrascht. „Wir haben amerikanisches Fast Food bestellt und ich habe es bezahlt“, erklärt Trump stolz.

Diese ehrenvolle Tat wollte Trump auch auf Twitter verkünden. Dabei passiert ihm aber ein kleiner Fehler, denn Hamburger werden bei Trump zu „hamberders“.

Burger King reagiert darauf auf lustige Weise und erklärt, dass es aufgrund der großen Bestellung keine Hamberders mehr gäbe und daher nur noch Hamburger serviert werden können.

Auch die User im Netz sind amüsiert:

Omikron-Variante in Deutschland?

"sehr hohe Wahrscheinlichkeit"

Kurz ist Papa

Es ist ein Sohn

Neue Variante "besorgniserregend"

Einstufung der WHO

Wien: Bald 2G-Plus in Gastro?

Ausweitung möglich

"Kälte ist Schuld"

MFG Politiker auf Intensivstation

Kinder auf Schulweg angesprochen

Aufregung in Tirol

Südafrika-Variante

Alle Infos und Fakten

Südafrika-Variante in Europa!

Erster Fall in Belgien!