Burger King verarscht Trump

Peinlicher Fauxpas

(16.01.2019) US-Präsident Donald Trump weiß bekanntermaßen, wie man die Aufmerksamkeit auf sich zieht: Diesmal blamiert er sich auf Twitter mit einem peinlichen Rechtschreibfehler. Burger King kann sich einen lustigen Kommentar nicht verkneifen …

Aufgrund der Haushaltssperre hat Donald Trump am Montag ein Highschool-Football-Team im Weißen Haus mit Fast Food überrascht. „Wir haben amerikanisches Fast Food bestellt und ich habe es bezahlt“, erklärt Trump stolz.

Diese ehrenvolle Tat wollte Trump auch auf Twitter verkünden. Dabei passiert ihm aber ein kleiner Fehler, denn Hamburger werden bei Trump zu „hamberders“.

Burger King reagiert darauf auf lustige Weise und erklärt, dass es aufgrund der großen Bestellung keine Hamberders mehr gäbe und daher nur noch Hamburger serviert werden können.

Auch die User im Netz sind amüsiert:

Fall Dornbirn: Lebenslang

Urteil gegen Soner Ö.

Rodelunfälle nehmen stark zu

80 Prozent ohne Helm unterwegs

Kalt mit Aussicht auf Leguane

Florida warnt Bevölkerung

Weltrekord-Sprung aus 7100m

hoch über dem Achensee

Krasses Sturmtief in Spanien

Heftige Wellen und Schaumbad

U1 fährt mit offener Tür

Das ist der nächste Vorfall

Tabak in der Vagina?

Neuer Trend

Mysteriöse Brandserie in Enns

Brandstiftung als Ursache?