Tschick-Alarm!

an obersteirischer Schule

(10.04.2019) Tschick-Alarm an einer obersteirischen Schule in Seckau ! Nachdem die Schulleitung wegen der vielen rauchenden Schüler keinen anderen Ausweg mehr wusste, wurde kurzerhand die Polizei geholt. Die Bilanz seit Jänner: 45 Anzeigen – davon zwölf gegen Jugendliche und 33 gegen Erwachsene. Weitere 19 Schüler waren keine 14 Jahre alt. Katharina Plozner von der Polizei Steiermark:

„Ein 15-Jähriger hat E-Shishas in einer Trafik und auch übers Internet mit verfälschter Identität gekauft und diese dann persönlich in der Schule weiterverkauft.“

Und nicht nur er hat damit gedealt: Auch die Mutter eines Schülers hat Tabakwaren an die Teenies vercheckt: „Das betrifft zwei Fälle, wo diese Mutter an zwei Wohnorte im Nahbereich bei Sankt Marein in Knittelfeld Kindern bzw. Jugendlichen diese Gegenstände verkauft hat.“

Die 39-Jährige wurde ebenfalls angezeigt. An der Schule soll jetzt ein Workshop zu den Neuerungen des Jugendschutzgesetzes stattfinden.

Merkel live im TV impfen?

Schlägt Immunologe vor

Golden Globes verliehen

Das sind die Gewinner

Start für CoV-Wohnzimmertests

Ab heute gratis in Apotheke

Nordische WM: Bronze für Ö

starke ÖSV-Kombinierer

Hahn tötet Mann

Blutiger Vorfall in Indien

Rendi-Wagner: Lage "hochriskant"

warnt vor weiteren Öffnungen

Brennsteiner am Podest

starker Dritter im RTL

Kinder aus Fenster geworfen

Feuerdrama in Istanbul