Tschick-Schockbilder sinnvoll?

(09.10.2013) Die grauslichen Schockbilder auf Zigarettenpackungen bringen eigentlich gar nichts. Das sagen heute Experten, nachdem das EU-Parlament gestern eine härtere Tabakrichtlinie beschlossen hat. Künftig müssen 65 Prozent einer Zigarettenpackung von Warnhinweisen und Ekelbildern bedeckt sein. Starke Raucher werden sich aber nicht beeindrucken lassen. Im Gegenteil, sagt Psychologe Enrique Grabl:

‚Es gibt genug Menschen, die sich nicht bevormunden lassen wollen. Ich glaube, dass durch diese grausigen Bilder vielen Menschen dieses Trotzelement zumindest unbewusst wirksam wird. Ganz nach dem Motto: und jetzt erst recht!‘

Lässt du dich durch die Grusel-Bilder vom Rauchen abhalten? Sag' es uns in unserer kronehit.at News-Update-Gruppe auf Facebook!

Ktn: Keine Spur von Bankräuber

Fahndung läuft

Regierung verrät Öffnungsplan

Wer sperrt am Montag auf?

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt