Türkei: Inflation über 80%!

Urlaub wird teuer

(05.09.2022) In der Türkei ist die Inflation im August auf über 80% gestiegen. Schon im Juli betrug die Rate der Geldentwertung 78,7%. Als Grund für die extreme Teuerung wird neben steigenden Energiepreisen und Problemen bei internationalen Lieferketten vor allem der schwache Lira genannt. Die türkische Währung schwächelt seit längerem. Im Gegensatz zu den Zentralbanken in Europa und den USA wehrt sich die türkische Notenbank vehement gegen eine Zinserhöhung. Zuletzt hat sie den Leitzins sogar reduziert.

Die starke Preiserhöhung ist eine enorme Belastung für die BewohnerInnen der Türkei. Aber auch für UrlauberInnen wird es teuer: Reisende zahlen fast doppelt so viel wie vor einem Jahr für einen Aufenthalt in der Türkei.

(LS)

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht

CoV: Rollt Mega-Welle an?

"Schwierige Monate vor uns"

Wanda-Keyboarder verstorben

Christian Hummer ist tot

Putin verleiht Snowden russische Staatsbürgerschaft

Whistleblower

Impftermine in Wien schnell weg

Affenpocken

Benzin ins Lagerfeuer gegossen

11-Jährige verletzt

Mobilmachung eskaliert

Reservist schießt auf Einberufungsleiter