Türkis-Grüne Verhandlungen

Das sagt Hofer (FPÖ) dazu

(11.11.2019) Die FPÖ zeigt sich nicht erfreut über die Entscheidung der ÖVP, Koalitionsverhandlungen mit den Grünen zu führen. FPÖ-Parteichef Norbert Hofer verlangt sogar von den Türkisen, dass sie sich von den Grünen abwenden sollen. In einer Aussendung bezeichnet Hofer die Grünen als die "größten Gegner der Regierungsarbeit von ÖVP und FPÖ".

Hofer kritisiert, dass die Grünen neue Belastungen in die Wirtschaft bringen würden und dass sie gegen den Ausbau von wichtigen Infrastrukturprojekten seien. Außerdem befürchtet der FPÖ-Chef offene Grenzen und eine Abkehr vom neuen Modell der Mindestsicherung. Laut Hofer werde Österreich damit wieder zum Magneten für Wirtschaftsflüchtlinge.

So wenig Vögel wie nie

Winter viel zu mild

Diebesgut in Drau gefunden

Tresor samt Inhalt versenkt

Scheidung macht Kinder krank

Spiel nicht die heile Welt vor

Spätes Weihnachtswunder

6 Tage in Kälte überlebt

"Rapunzel" behält den Rekord

Inderin hat die längsten Haare

Herberge überflutet: 5 Tote

mit siedendem Wasser

Bus kracht in Stadtmauer

Vier Personen verletzt

Schielender Husky angebracht

dank Facebook Posting