Türkis-Grüne Verhandlungen

Das sagt Hofer (FPÖ) dazu

(11.11.2019) Die FPÖ zeigt sich nicht erfreut über die Entscheidung der ÖVP, Koalitionsverhandlungen mit den Grünen zu führen. FPÖ-Parteichef Norbert Hofer verlangt sogar von den Türkisen, dass sie sich von den Grünen abwenden sollen. In einer Aussendung bezeichnet Hofer die Grünen als die "größten Gegner der Regierungsarbeit von ÖVP und FPÖ".

Hofer kritisiert, dass die Grünen neue Belastungen in die Wirtschaft bringen würden und dass sie gegen den Ausbau von wichtigen Infrastrukturprojekten seien. Außerdem befürchtet der FPÖ-Chef offene Grenzen und eine Abkehr vom neuen Modell der Mindestsicherung. Laut Hofer werde Österreich damit wieder zum Magneten für Wirtschaftsflüchtlinge.

1,3 Mrd Energiekostenzuschuss

Für Österreichische Unternehmen

Ukrainer müssen zahlen

Öffis ab Oktober nicht mehr gratis

Kinder immer dicker

Jeder 3. Bub übergewichtig

Baby im Koma

Gericht: Leben oder sterben?

Faktencheck-Klimabonus

Kein Geld für Frauenhäuser?

Impfung: 20-Jähriger stirbt

Todesfall nach Corona-Impfung

24 Schüler missbraucht

Lehrer schon 2013 beschuldigt

Sabotage ist 'wahrscheinlich'

Sagt EU zu kaputter Pipeline