Tunnelphobie: Polizei "rettet" Frau

Tunnel

Kurioser Polizeieinsatz wegen einer Tunnelphobie! Auf einer Autobahn in Hessen bleibt eine Frau mit ihrem Wagen vor einem Tunnel am Pannenstreifen stehen und ruft die Polizei. Sie hat angeblich eine dermaßen große Angst vor den Röhren, dass sie nicht einmal als Beifahrerin durchfahren könne.

Martin Schäfer von der Polizei Osthessen:
“Die Kollegen haben dann entschieden, die Frau im Streifenwagen über Umwege ans andere Ende des Tunnels zu bringen. Dort hat ihr Mann auf sie gewartet. Er ist in der Zwischenzeit mit dem Auto allein durch den Tunnel gefahren.“

Strache aus FPÖ ausgeschlossen

Es ist fix!

Männer aus Schnee befreit

Facebook-Video rettet Leben

Heute erste Shisha-Demo

Es geht um tausende Jobs

Krass, wonach viele User suchen

Die Pornhub-Statistik ist da

Explosion im Mehrfamilienhaus

Mindestens 25 Verletzte

Horoskop sagt Gewalt voraus

„Blaue Flecken programmiert“

Sex-Attacke in Vorarlberg

Polizei hofft auf Zeugen

FPÖ vs. DAÖ: Wer wechselt?

Erinnerungen an BZÖ-Gründung