TV-Moderatorin nagelt sich fast selbst!

(09.05.2014) Eine Katastrophe hätte es beinahe im australischen Fernsehen gegeben! Eine TV-Moderatorin hätte sich fast mit einer Nagelpistole direkt in den eigenen Kopf geschossen – und zwar weil sie die Nagelpistole verkehrt herum gehalten hat. Im letzten Moment stürmen Studiogäste zu ihr und bewahren sie vor einem folgenschweren Unfall. Der noch dazu live im Fernsehen übertragen worden wäre.

Burgenland wählt

Erste Wahllokale offen

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal