TV-Moderatorin nagelt sich fast selbst!

(09.05.2014) Eine Katastrophe hätte es beinahe im australischen Fernsehen gegeben! Eine TV-Moderatorin hätte sich fast mit einer Nagelpistole direkt in den eigenen Kopf geschossen – und zwar weil sie die Nagelpistole verkehrt herum gehalten hat. Im letzten Moment stürmen Studiogäste zu ihr und bewahren sie vor einem folgenschweren Unfall. Der noch dazu live im Fernsehen übertragen worden wäre.

Corona-Ampel in Salzburg auf Rot

Erstes Bundesland seit langem

Wiener Dachstuhl in Vollbrand

Großeinsatz der Feuerwehr

Klimakrise und Corona

Hunderte Millionen Menschen leiden

3.000 Pflegekräfte freigestellt

Ungeimpftes Personal muss gehen

Instagram ist schädigt die Psyche

Studie zeigt erschreckendes

Kein Arbeitslosengeld für Ungeimpfte

AMS darf Geld streichen

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich