U-Bahn Chaos gelöst

(05.03.2014) Die Technik war Schuld am U-Bahn Super-Gau gestern in Wien! Mitten in der Rush-Hour ist ja bei gleich drei der fünf U-Bahn-Linien teilweise gar nichts mehr gegangen. Tausende Fahrgäste sind einfach nicht mehr weiter gekommen. Es war der bisher wohl größte Ausfall im Wiener U-Bahn-Netz. Noch in der Nacht sind zwei Netzteile in der Fernsteuerungszentrale getauscht worden. Heute läuft die Ursachensuche auf Hochtouren. Das gesamte System wird gecheckt. Dominik Gries von den Wiener Linien:

“Das wird in den nächsten Tag und Wochen auf Herz und Nieren geprüft, damit wir verhindern, dass sich so ein Vorfall wiederholt. Wir können die Fahrgäste für den gestrigen Ausfall nur um Entschuldigung bitten. Ich glaube, wenn man mit den Öffis in Wien unterwegs ist, weiß man dass solche Vorfälle die absolute Ausnahme sind, nichtsdestotrotz war das sicher nicht angenehm und dafür bitten wir noch einmal um Entschuldigung.“

Haustiere zu Xmas? Nein!

Lockdown sorgt für Boom

Nachtgastro ist enttäuscht

Keine Perspektive

Spontane Übernachtungsparty

Eingeschneit in IKEA-Filiale

Impfpflicht: ELGA-Abmeldeflut

Es bringt aber nichts!

Pornos auf dem Schulhof

Altersbeschränkungen gefordert

Schildkröten in Nicaragua

Eierlegen unter Militärschutz

Wien wieder als Vorreiter

Gastro-Öffnung erst am 20.12

Spitäler rüsten auf

Mitarbeiter mit Pfefferspray