U-Haft für Österreicher Josef

Update zur isolierten Familie

(17.10.2019) Update zum Fall der jahrelang isolierten Familie in den Niederlanden: Über den 58-jährigen Österreicher Josef ist wegen Verdachts des Freiheitsentzugs U-Haft verhängt worden.

Im Zuge der Ermittlungen haben die Behörden in der rund 15 Kilometer entfernten Ortschaft Zwartsluis zwei Hausdurchsuchungen durchgeführt. Die Räume auf dem Bauernhof in Ruinerwold werden digital erfasst, "um sich einen vollständigen Überblick zu verschaffen", so die Polizei. Auch das Landeskriminalamt Oberösterreich ermittelt auf Ersuchen des Außenministeriums inzwischen weitere Infos zum Verdächtigen.

Niederländischen Medien haben jetzt erneut Hinweise auf eine Mitgliedschaft bei der Vereinigungskirche bekommen, die auch unter dem Namen "Moon-Sekte" bekannt ist. "De Telegraaf" hat sich dabei auf Angaben eines Verwandten des 67-jährigen Vaters der Familie berufen, der selbst ein Mitglied ist. Laut "RTV Drehnte" haben sich der Vater der Familie und der festgenommene Österreicher über diese Gemeinschaft kennengelernt.

Die "Moon-Sekte" weiß davon aber nichts. Der 58-jährige Österreicher sei weder bei der Vereinigungskirche in Österreich noch in den Niederlanden Mitglied gewesen.

Beim Klo-Gang gestolpert: Tot

Wasserleichenfund geklärt

Irre: Schulbusse rappelvoll

Trotz Corona-Krise

Genesene oft ohne Antikörper

neue Corona-Studie

18 neue Heereshelikopter

rund 300 Millionen Euro.

Pinguin stirbt wegen Maske

im Bauch gefunden

Frau im Intimbereich verletzt

von einem Orthopäden

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!