U-Haft für Österreicher Josef

Update zur isolierten Familie

(17.10.2019) Update zum Fall der jahrelang isolierten Familie in den Niederlanden: Über den 58-jährigen Österreicher Josef ist wegen Verdachts des Freiheitsentzugs U-Haft verhängt worden.

Im Zuge der Ermittlungen haben die Behörden in der rund 15 Kilometer entfernten Ortschaft Zwartsluis zwei Hausdurchsuchungen durchgeführt. Die Räume auf dem Bauernhof in Ruinerwold werden digital erfasst, "um sich einen vollständigen Überblick zu verschaffen", so die Polizei. Auch das Landeskriminalamt Oberösterreich ermittelt auf Ersuchen des Außenministeriums inzwischen weitere Infos zum Verdächtigen.

Niederländischen Medien haben jetzt erneut Hinweise auf eine Mitgliedschaft bei der Vereinigungskirche bekommen, die auch unter dem Namen "Moon-Sekte" bekannt ist. "De Telegraaf" hat sich dabei auf Angaben eines Verwandten des 67-jährigen Vaters der Familie berufen, der selbst ein Mitglied ist. Laut "RTV Drehnte" haben sich der Vater der Familie und der festgenommene Österreicher über diese Gemeinschaft kennengelernt.

Die "Moon-Sekte" weiß davon aber nichts. Der 58-jährige Österreicher sei weder bei der Vereinigungskirche in Österreich noch in den Niederlanden Mitglied gewesen.

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen