U-Haft für Österreicher Josef

Update zur isolierten Familie

(17.10.2019) Update zum Fall der jahrelang isolierten Familie in den Niederlanden: Über den 58-jährigen Österreicher Josef ist wegen Verdachts des Freiheitsentzugs U-Haft verhängt worden.

Im Zuge der Ermittlungen haben die Behörden in der rund 15 Kilometer entfernten Ortschaft Zwartsluis zwei Hausdurchsuchungen durchgeführt. Die Räume auf dem Bauernhof in Ruinerwold werden digital erfasst, "um sich einen vollständigen Überblick zu verschaffen", so die Polizei. Auch das Landeskriminalamt Oberösterreich ermittelt auf Ersuchen des Außenministeriums inzwischen weitere Infos zum Verdächtigen.

Niederländischen Medien haben jetzt erneut Hinweise auf eine Mitgliedschaft bei der Vereinigungskirche bekommen, die auch unter dem Namen "Moon-Sekte" bekannt ist. "De Telegraaf" hat sich dabei auf Angaben eines Verwandten des 67-jährigen Vaters der Familie berufen, der selbst ein Mitglied ist. Laut "RTV Drehnte" haben sich der Vater der Familie und der festgenommene Österreicher über diese Gemeinschaft kennengelernt.

Die "Moon-Sekte" weiß davon aber nichts. Der 58-jährige Österreicher sei weder bei der Vereinigungskirche in Österreich noch in den Niederlanden Mitglied gewesen.

Thiem siegt über Nadal

Im Australian-Open-Halbfinale

So leben ISS-Astronauten

Führung durch Raumstation

STMK: Riesenspinne entdeckt

Schock im Supermarkt

Problem mit Penisring

Feuerwehr befreit Mann

Lugner präsentiert Opernballgast

Lindsey Vonn am Start

Mordalarm in Floridsdorf

Frau tot in Wohnung

Flitzerin sorgt für Verwirrung

Chaos beim Nightrace

Taxler mit Sexvideo erpresst

Täterinnen wurden zu gierig