Uber = Taxi

Nationalrat beschließt Gesetz

Ab heute heißt es wohl “Uber = Taxi“. Der Nationalrat will heute die Zusammenlegung von Taxi- und Mietwagengewerbe beschließen. Dann ist Schluss mit Uber-Billigpreisen. Die Uber-Fahrer müssen sich künftig an die Taxiregeln halten und dementsprechend auch den Taxitarif verrechnen. Eine Frage der Fairness, sagt die Taxi-Innung.

Man habe aber durch die Uber-Konkurrenz auch dazugelernt und wird an der Qualität arbeiten, verspricht Davor Sertic, Obmann der Sparte Transport in der Wiener Wirtschaftskammer:
"Wir werden da verschiedenste Punkte verbessern, die der Kunde wahrnimmt. Seien es die Ortskenntnisse, sei es die Qualität der Fahrzeuge und vieles mehr. Wir haben das in Arbeitsgruppen besprochen und werden uns sofort an die Arbeit machen, sobald das Gesetz beschlossen ist."

Uber ist vor dem heutigen Gesetzesbeschluss leider zu keinem Interview bereit gewesen.

Mordalarm in Wien!

Mann erschlägt Ehefrau

Schoko im Tresor

Mann sperrt Süßes weg

Video: Böhmermann vs FPÖ

Kickl in brauner Uniform

Woher kommt Kurz wirklich?

Video geht viral

Missbrauch auf Spielplatz?

Fahndung nach diesem Mann

Hofer umarmt Strache

bei blauem Oktoberfest

WAC - Sensation!

Alle Bilder zum Match

Ausnahmezustand in Wolfsberg

Glockenläuten nach WAC-Sieg