Über 46 Todesopfer in Taiwan

Menschen gefangen

(14.10.2021) Bei einem Brand in einem Hochhaus in der südtaiwanesische Hafenstadt Kaohsiung waren am Donnerstag nach Medienberichten mindestens 46 Menschen ums Leben gekommen. Stundenlang hatte das 13-stöckige Wohn- und Geschäftshaus gebrannt. Um die 150 Feuerwehrleute konnten am Morgen die Flammen unter Kontrolle bringen. Über 50 Menschen sind dabei verletzt worden.

Taiwan

Das "Geisterhaus"

Das Feuer sei im ersten Stock ausgebrochen, zudem waren noch die Fluchtwege versperrt, was die Rettungsaktion natürlich noch etwas erschwerte. Zwischen dem siebenten und elften Stock gab es rund 120 Haushalte, die unteren 6 Stockwerke waren leer stehende Karaoke Clubs, Restaurants und auch ein Kino. Aus diesem Grund trägt das Gebäude den Namen "Geisterhaus".

(DM/fd)

Prügel mit Klobürste!

Pärchenstreit eskaliert!

Frau zwei mal gewürgt

vom eigenen Mann

Mehr Ausreisetests in NÖ und OÖ!

Lilienfeld und Amstetten

Wetten dass..?: Gäste bekannt

Erste Informationen

Jeder 6. überzieht Konto!

Alarmierend

Gast bedrohte Wirt

Mit CO2-Pistole

Mann fährt in Menschenmenge

nur Geldstrafe

Elektriker kastriert Männer

Bizarrer Fall