Überfall mit Sekundenkleber

Täter pickt Opfer fest

(25.01.2019) Für Aufsehen sorgt ein Raubüberfall! Ein Unbekannter dringt noch vor Ladenöffnung in ein Bekleidungsgeschäft in Ingolstadt in Bayern ein und bedroht die Verkäuferin mit einer Pistole. Der Mann zwingt die 52-Jährige den Tresor zu öffnen. Bevor er mit 2.000 Euro Beute flüchtet, klebt er die Hände der 52-Jährigen allerdings noch mit Sekundenkleber auf der Ladentheke fest.

Andreas Aichele von der Polizei Oberbayern Nord:
"Die Feuerwehr hat sie schließlich aus ihrer misslichen Lage befreit. Abgesehen vom Schock hat sie zum Glück nur leichte Verletzungen an den Händen erlitten."

Vom Täter fehlt bisher jede Spur, die Fahndung läuft auf Hochtouren.

Handyverbot in Wiener Bädern

Kein Smartphone im Becken

Erster Corona-Fall in Wien

Bestätigt!

Strache tritt bei Wien-Wahl an

für DAÖ

Eisbären-Mädchen hat Namen

aus knapp 21.000 Vorschlägen

Tirol: Zug rammt Auto

Rettung in letzter Sekunde

Kommt Handyverbot an Schulen?

Forderung immer lauter

Gepard: In-vitro-Fertilisation

Medizinisches Wunder

Zigaretten: 10 € pro Packung?

Verbot wirkt, Preis zu niedrig