Überfall: Räuber bringt Blumen

(11.02.2015) Von wegen Rosenkavalier! Für Aufsehen sorgt ein spektakulärer Überfall auf einen Nobeljuwelier in Graz. Die Täter haben sich nämlich mit einem leider charmanten Trick Zutritt verschafft. Eine Angestellte öffnet noch vor Geschäftszeit die Sicherheitstür, da ein Mann mit einem riesigen Blumenstrauß davor steht. Sie dürfte ihn für einen Blumenlieferanten gehalten haben.

Eva Stockner von der Steirerkrone:

“Der Mann hat allerdings hinter dem Blumenstrauß eine Pistole versteckt gehabt. Als die Frau die Tür geöffnet hat, sind er und zwei Komplizen in den Laden gestürmt. Die Täter haben die Mitarbeiter bedroht und die Vitrinen leer geräumt. Danach sind sie geflüchtet. Von den Männer fehlt jede Spur, die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.“

Wien: Fiaker-Zwischenfall

Passanten und Pferde verletzt

Hausdurchsuchung: NS-Material

In FPÖ-Finanzcause

"Mundl" ist tot

Karl Merkatz ist gestorben

Dagobert Duck wird 75

Reichste Ente der Welt

Dates zunehmend alkoholfrei

Jahresauswertung von Dating-App Tinder

Tag der Menschen mit Behinderung

Rauch kündigt mehr Geld an

Ausschreitungen in Wien

Fußballfans blockieren Fahrbahn

Weitere Hilfen für Heizkosten

Höherer Heizkostenzuschuss