Übernachte nicht im IKEA!

(21.12.2016) Bitte übernachte nicht im IKEA! Ein YouTube-Video hat ja einen weltweiten Hype ausgelöst. Zwei Jugendliche haben sich da einfach in einem geschlossenen IKEA-Möbelhaus einsperren lassen und dort übernachtet.

Viele User haben daraufhin das Spaßvideo zum Vorbild genommen. In Deutschland wurde ein junges Paar sogar beim Sex in einem IKEA gefilmt. Jetzt reicht es dem schwedischen Möbelhaus aber: Sollte es zu weiteren Übernachtungs-Aktionen kommen, wird es wohl Anzeigen geben.

Also diese Aktion bitte nicht nachahmen, sagt Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
"IKEA wird zur Ausübung seines Hausrechtes wahrscheinlich gegen diese Störer mit Besitzstörungsklagen und Unterlassungsbegehren vorgehen. Das kann man so gestalten, dass die Kosten dafür auch so empfindlich hoch sind, dass sich das herum spricht und dass man diesen Unfug nicht mehr anstellt."

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!