Übernachte nicht im IKEA!

Bitte übernachte nicht im IKEA! Ein YouTube-Video hat ja einen weltweiten Hype ausgelöst. Zwei Jugendliche haben sich da einfach in einem geschlossenen IKEA-Möbelhaus einsperren lassen und dort übernachtet.

Viele User haben daraufhin das Spaßvideo zum Vorbild genommen. In Deutschland wurde ein junges Paar sogar beim Sex in einem IKEA gefilmt. Jetzt reicht es dem schwedischen Möbelhaus aber: Sollte es zu weiteren Übernachtungs-Aktionen kommen, wird es wohl Anzeigen geben.

Also diese Aktion bitte nicht nachahmen, sagt Rechtsexperte Anwalt Johannes Schriefl:
"IKEA wird zur Ausübung seines Hausrechtes wahrscheinlich gegen diese Störer mit Besitzstörungsklagen und Unterlassungsbegehren vorgehen. Das kann man so gestalten, dass die Kosten dafür auch so empfindlich hoch sind, dass sich das herum spricht und dass man diesen Unfug nicht mehr anstellt."

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?

Linz: Bombenalarm in Supermarkt

"Granate" auf Dach entdeckt