'UFO' legt Flugverkehr lahm

(07.01.2014) UFO-Alarm am Flughafen Bremen. Ein unbekanntes Flugobjekt hat den Airport für Stunden lahmgelegt. Am Radar der Flugsicherung ist immer wieder ein fliegendes Etwas aufgetaucht. Da das Objekt nicht zu identifizieren war, sind mehrere Flüge umgeleitet bzw. Flugzeuge am Boden gehalten worden. Laut Polizei könnte es sich bei dem „Ufo“ um einen ferngesteuerten Zeppelin oder ein Modell-Flugzeug gehandelt haben. Sollte der Übeltäter ausgeforscht werden, könnte es ein böses Nachspiel geben, so Christoph Mair vom Österreichischen Pilotenverband:

“Der Luftraum ist tabu. Da darf man nicht einfach mit seinen ferngesteuerten Spielsachen rumpfuschen. Viele Leute wissen das allerdings nicht. Doch Unwissenheit schützt ja vor Strafe nicht. Und der Täter hat bei dieser Aktion doch zahlreiche Luftfahrtgesetze verletzt.“

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt

Ursula Stenzel wird Bloggerin

und verlässt die FPÖ

4.500 Handys gestohlen

Bande in NÖ erwischt

Corona löscht Familie aus

Nur Baby überlebt

43 Stunden auf hoher See

Segler vor Küste gerettet

Rita Ora feiert Lockdown-Party

Jetzt zeigt sie Reue