Ukraine: Flüchtlingswelle?

"Sollten uns vorbereiten"

(23.02.2022) Die EU bereitet sich wegen der Ukraine-Krise auf eine neue Flüchtlingswelle vor. Die EU-Kommission geht derzeit von rund 1 Million Menschen aus, die wegen des Konflikts mit Russland gezwungen sind, ihre Heimat zu verlassen. Zunächst werden die Menschen noch in den Westen der Ukraine flüchten, von dort könnte es dann weiter in den EU-Raum gehen. Bundeskanzler Karl Nehammer hat aber erst gestern betont, dass Österreich kein primäres Zielland sei.

Herbert Langthaler von der Asylkoordination sagt:
"Natürlich werden es in erster Linie Länder wie Polen, die Slowakei oder Ungarn sein, wo es auch jetzt schon größere ukrainische Communities gibt. Aber natürlich muss auch Österreich Vorbereitungen treffen und zumindest Platz für ein paar tausend Menschen schaffen. Wir haben die Strukturen, wir haben die Möglichkeiten, wir müssen helfen."

(mc)

Bewegtes Zimmer mit Aussicht

Übernachtung im Wiener Riesenrad

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus